Als die Technologie den Weg zur Utopie verlor

Der SCSD 2021 wird zwei volle Tage über die neue Ganzjahres-Plattform SCSD 365 denjenigen widmen, die an das Versprechen der Wiederherstellung eines vernünftigen Internets glauben: Den Lokalmatadoren, den Sicherheitsideologen, aber auch den Giganten, die die Welt von heute geprägt haben.

Die Technologie hinter dem Internet wurde geschaffen, um dem Benutzer neue Transparenz und unentdeckte Werte zu bringen. Heute erleben wir den Kater nach dem Rausch. Je länger unser Leben von der Dimension Cyber abhängig ist, desto einseitiger sind seine Vorteile geworden. Es wurde zu einem Medium für Anbieter und Datensammler.

Heute sind wir Datenlieferanten für ein System, das fast ausschliesslich gewinnorientiert ist. Exklusiv? Nein! Immer mehr Akteure versuchen, Sinn und Zweck wieder in das Cyber zu bringen. Kann der Cyber mehr tun? Wie steht es um seinen Einfluss auf Gesundheitssysteme, Politik oder sogar Einzelpersonen?

Das kuratierte Programm auf unseren sechs Konferenzbereichen wird sich auf vier Hauptthemen konzentrieren. Besondere Aufmerksamkeit wird den KMU gewidmet:

 

 

Nationale Sicherheit

Der gläserne Bürger rückt immer näher an die Realität heran. Die Freude des einen, die Sorge des anderen. Wie steht die Schweiz zur Sicherung ihrer Digitalisierung? Wie wichtig sind Fortschritte in den Bereichen Smart City, E-Government, vernetzte Gesellschaft und welche Sicherheitsmassnahmen werden getroffen? Wo besteht noch Diskussionsbedarf? Das sind die Fragen, die vor und während der dritten Ausgabe der Swiss Cyber Security Days diskutiert werden!

 

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Die Digitalisierung bietet Chancen für kleine und mittlere Unternehmen. Es gibt aber auch Hürden auf dem Weg zum Erfolg. Jeder Sektor profitiert bereits von den Vorteilen des Cyberspace und viele werden in den kommenden Monaten grosse Schritte in diesem Bereich unternehmen. Aber ohne bewusstes und proaktives Handeln schaffen Manager dort tickende Zeitbomben.

  • Regulierungen wie ein revidiertes Schweizer Datenschutzgesetz (eDSG) sind eine Priorität für rechtlich und ethisch angemessenes Verhalten.
  • Die technischen Möglichkeiten sind breit gefächert und reichen von Cloud-Anwendungen bis hin zu intelligenten Unternehmensumgebungen, dem Einsatz von KI, 5G und Robotern. Jede Technologie hat ihre Chancen, erweitert aber oft die Angriffsvektoren von Unternehmen und Einzelpersonen sprunghaft.
  • Darüber hinaus müssen kleine Unternehmen neue Verantwortungsbereiche schaffen, neue Prozesse implementieren und ihre Kundenversprechen überprüfen.

An unserem KMU-Tag werden wir Wissen, Tipps und vor allem viel praktische Erfahrung austauschen!

 

 

Identität

Es ist seit langem bekannt, dass unsere Identität im Cyber nicht nur dort geschützt werden muss. Unsere Handlungen, unsere Fussabdrücke, unsere Verbindungen im Web haben Auswirkungen auf unsere physische Sicherheit. Wem obliegt es, die Privatsphäre und die Sicherheit des Einzelnen zu schützen? Was müssen Anbieter von Diensten und Technologien (wie z.B. Gesichtserkennung) beachten und wo muss der Nutzer seine eigene Sicherheit selbst kontrollieren? All diese Themen werden an den SCSD im März 2021 diskutiert!

 

Vertikale Themen

Jede Branche hat ihre eigenen Besonderheiten, ihre eigenen „Gegner“, Vorschriften und Prioritäten. Darüber hinaus werden sich diese branchenspezifischen Vorschriften aufgrund der volatilen Markt- und Technologieentwicklungen dramatisch verändern. Schauen wir uns das genauer an:

Finanzen: Wie sicher ist Ihr Geld in der Schweiz? Welchen Einfluss haben virtuelle Währungen auf die Sicherheit einer Anlage?

Gesundheit: In Spitälern befinden sich oft die komplexesten Datennetze. Wie sicher ist ein Aufenthalt dort? Häufig werden die sensibelsten Personendaten zwischen Ärzten und Versicherungen ausgetauscht. Wird hier der Sicherheit ausreichend Rechnung getragen?

Mobilität: Die Digitalisierung hatte und hat einen enormen Einfluss auf die Art und Weise, wie sich unsere Mobilität verändert. Digitale Angebote vom E-Scooter bis zum Carsharing florieren. Digitale Messungen versuchen, die Verkehrssteuerung zu optimieren. Durch hohe Konnektivität wird versucht, ökologische und ökonomische Mobilität zu schaffen. Ist das noch gesund?

(Produzierende) Industrie: Sensoren, Roboter, Algorithmen, BI, KI – es gibt eine breite Palette von Optimierungstechnologien für die Industrie. Damit verbunden ist aber auch die Forderung nach einer nachhaltigen Datenpolitik und dem Schutz vor Angriffen. Gehen diese Projekte Hand in Hand?

Scroll Up